Aktuelles: Tourismus Östringen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Freizeit & Events
Aktuelles

Infobereich

Hauptbereich

Alte Handwerke und Berufe in Östringen

Ausstellungen und Vorführungen am Sonntag, 17. Juni 2018, 14-17 Uhr

Zum 1.250-jährigen Östringer Ortsjubiläum zeigt der Freundeskreis des städtischen Heimatmuseums im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe zur Vorstellung alter Handwerke und Berufe am Sonntag, den 17. Juni, von 14 Uhr bis 17 Uhr die Sonderausstellung „Die Erntezeit beginnt – vom Acker in den Hof“.

Zeitgleich gibt es in der Außenstelle des Museums im Ruhbenderhaus am Leibergplatz die Dauerausstellung „Bäuerliches Leben“ zu sehen und bei einer praktischen Vorführung wird dort auch die alte Handwerkskunst des Papierschöpfens demonstriert.

In der noch gut erhaltenen historischen Wagnerei in der Allmendstraße 21 führt Wagenmacher Manfred Förderer außerdem vor, wie früher Räder und andere Bauteile für Kasten- und Heuwagen hergestellt wurden. In der Wagnerei gibt es am Sonntag zudem auch eine Drechselvorführung mit Günter Heinrich. br.

Heimatmuseum: Sonderausstellung „Die Erntezeit beginnt – vom Acker in den Hof“

Ruhbenderhaus: Dauerausstellung „Bäuerliches Leben im Ruhbenderhaus“ Außerdem Sondervorführung: Sylvia Mecke aus Östringen zeigt die alte Handwerkskunst des Papierschöpfens. Mitmachaktion für Kinder.

In der historischen, ehemaligen Wagnerei Josef Förderer in der Allmendstraße 21 zeigt Wagenmacher Manfred Förderer, wie früher Wagenräder und Teile für Kasten- und Heuwagen hergestellt wurden. Parallel dazu zeigt Günter Heinrich aus Östringen wie Kunstwerke gedrechselt werden.

Infobereich