Aktuelles: Tourismus Östringen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Freizeit & Events
Aktuelles

Infobereich

Hauptbereich

Beeindruckendes Schaufenster des vielgestaltigen Gemeinschaftslebens

Festliches Bankett zum Odenheimer Ortsjubiläum

„Jetzt feiern wir 1250 Jahre Odenheim“, so lautet 2019 das Motto für die rund sechzig Veranstaltungen des außergewöhnlichen Jubiläums der Nibelungengemeinde im Katzbachtal - und hätte es noch irgendwelche Zweifel gegeben, dass die Odenheimer solche besonderen Anlässe gebührend zu würdigen wissen, wären sie spätestens beim Jubiläums-Festbankett am Samstagabend in ganz eindrucksvoller Art und Weise ausgeräumt worden. Die bis zum letzten Platz besetzte Mehrzweckhalle in der Forsthausstraße, die schon das ganze Jahr über im Zeichen des Ortsjubiläums steht, wurde dabei zum Schauplatz einer denkwürdigen Veranstaltung, bei der die außerordentlich große Bandbreite des kulturellen, sportlichen und sozialen Schaffens der örtlichen Vereine und Organisationen wirkungsvoll aufgefächert wurde.

Moderiert von Ortsvorsteher Gerd Rinck und der 63. Badischen Weinkönigin Katharina Zimmer bot das Programm des Abends jederzeit kurzweilige Unterhaltung. Prächtig aufgelegt und bestens vorbereitet zeigte sich das Orchester des örtlichen Musikvereins unter Leitung von Mirjam Auderer-Meixner, das zunächst den Einzug der Vereinsabordnungen in die Halle klangvoll untermalte und mit beschwingter Blasmusik von Polka bis modern auch im weiteren Verlauf des Abends immer wieder einen verdienten Sonderapplaus des Publikums erhielt.

Bürgermeister Felix Geider nahm bei seiner Ansprache zum Ortsjubiläum auf die ereignisreiche Geschichte von Odenheim Bezug und hob bei seinen Glückwünschen anerkennend hervor, dass der Östringer Stadtteil sich bis heute durch ein außerordentlich vielfältiges Gemeinschafts- und Vereinsleben auszeichne. Weitere Gratulanten waren beim Festabend unter anderem der Abgeordnete Ulli Hockenberger, der die guten Wünsche des Landtags und der Landesregierung übermittelte, der Bundestagsabgeordnete Christian Jung sowie Landrat Dr. Christoph Schnaudigel, der mit Auszügen aus einer Ortsvisitation des damaligen Oberamts im Jahre 1850 das Kompliment verbinden konnte, dass offenkundig schon damals in Odenheim „die Welt in Ordnung“ gewesen sei.

Mit von der Partie beim Festabend war auch eine Abordnung der Carnavalsvereniging Smooksnuivers aus dem niederländischen Rozenburg, die am Wochenende zusammen mit ihren Gastgebern von der Odenheimer Karnevalsgesellschaft das vierzigjährige Bestehen ihrer Vereinspartnerschaft feierten.

Zu grandiosen Glanzpunkten gerieten beim Festbankett zum Odenheimer Ortsjubiläum die „Ode an die Freude“ sowie „Oh happy day“, jeweils als Gemeinschaftswerke des Musikvereins, der beiden Kirchenchöre und des Gesangvereins vorgetragen. Viel Beifall gab es darüber hinaus für das Schauturnen der Mädchen des Turnvereins, für die pfiffig choreographierten Tanzdarbietungen der Garden der Karnevalsgesellschaft sowie für die Line Dance – Vorführung des Country Clubs.

Wacker schlugen sich Stadtoberhaupt Geider und der Landtagsabgeordnete Hockenberger bei dem von Gerd Rinck und Katharina Zimmer kurzweilig moderierten Quiz „Wer weiß denn sowas über Odenheim?“, bevor ein Massenchor aller mitwirkenden Vereine und des Publikums nach gut vier Stunden den wohlklingenden Schlusspunkt unter das Programm des Jubiläumsbanketts setzte.    

br.

Hier geht's zur Bildergalerie.

Infobereich